Yamaha-Logo
Home Gebrauchte Aktuell Streetbikes Leistungsprüfstand Fahrräder No Handicap Kymco Links Schlauchautomat Speeds Zubehör ONLINESHOP Fahrradleasing Fahrräder gebraucht Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Ersatzteilservice Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

Fehlerloser Yamaha-Doppelerfolg in Le Mans

Movistar Yamaha MotoGP Fahrer Jorge Lorenzo wiederholte beim Großen Preis von Frankreich seine beeindruckende Leistung aus Jerez und sicherte sich beim fünften Rennen der Saison seinen zweiten Saisonsieg. Teamkollege Valentino Rossi fuhr ebenfalls ein brillantes Rennen und sicherte sich mit dem zweiten Platz seinen fünften Podiumserfolg in Folge in der aktuellen Saison. Nach seinem großartigen Sieg in Jerez dominierte Lorenzo erneut das MotoGP-Feld und bescherte sich mit dem Gewinn des Monster Energy Grand Prix de France 25 wertvolle Punkte für die WM-Wertung.

Vom Start ging es fuhr Lorenzo mit Volldampf in das Rennen über 28 Runden. Von Startplatz drei schoss der schnelle Spanier als zweiter in die erste Kurve, übernahm aber noch vor der zweiten Kurve die Führung. Gefolgt von Andrea Dovizioso ging es um den Kurs und bereits nach der ersten Runde zeigte der Zeitenmonitor einen Vorsprung von einer knappen halben Sekunde an. Mit freier Sicht nach vorne konnte der zweifache MotoGP-Weltmeister denn Hammer fallen lassen und mit konstanten 1:33er Rundenzeiten seinen Vorsprung bewahren. Mit voller Konzentration fuhr Lorenzo ein fehlerfreies Rennen, das er von der ersten bis zur letzten Runde anführte. Seinen zweiten Sieg in dieser Saison feierte Lorenzo am Ende mit 3,82 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen und einer persönlich schnellsten Runde von 1:33,004.

Valentino Rossi genoss das Rennen in Le Mans, musste sich aber erst einmal vom siebten Startplatz durch das Feld arbeiten. Der Doktor erwischte einen guten Start in das Rennen und verbesserte sich sofort um zwei Plätze auf Rang fünf, direkt hinter Marc Marquez, den er in der dritten Runde mit einem perfekten Manöver überholen konnte. Der neunfache Weltmeister machte sich nun an die Verfolgung von Andrea Iannone, verbesserte seine Rundenzeiten und fuhr mit 1.32,879 die schnellste Rennrunde. 18 Runden vor Rennende schrie das Publikum, als Rossi den dritten Platz übernehmen konnte und sein nächstes Ziel, Andrea Dovizioso in Angriff nahm. Rossis cleverer Rennstrategie und dem Druck konnte auch Dovizioso in der 14 Runde nicht mehr standhalten und Rossi fuhr nun auf Rang zwei hinter seinem Teamkollegen um den Kurs. Der Rückstand betrug zu diesem Zeitpunkt knapp zwei Sekunden, doch Rossi war in den letzten Runden nicht mehr in der Lage, diesen zu verringern, sondern konzentrierte sich darauf, den zweiten Platz sicher nach Hause zu fahren und Dovizioso in Schach zu halten.

Mit seinem Sieg verbesserte sich Lorenzo in der WM-Tabelle mit 87 Punkten auf den zweiten Rang, knapp hinter Rossi, der mit 102 Punkten weiter die Wertung anführt, bevor es in zwei Wochen zum nächsten Rennen in Rossis Heimat nach Mugello geht.

Jorge Lorenzo, Platz 1
„Vor dem Rennen war ich etwas nervös wegen der rechten Seite am Vorderreifen, denn in einigen Kurven wurde es damit immer eng. Manchmal ist das schlimm für das Rennen am Sonntag, denn es ist wärmer um 14 Uhr, man hat mehr Sprit im Tank und bremst stärker. In der dritten oder vierten Runde ging es dann los und ich machte mir Sorgen, dass der Reifen in den nächsten Runde schlechter wird, was aber glücklicherweise nicht der Fall war, denn der Reifen blieb ab diesem Moment ziemlich gleich. Es war eng während des gesamten Rennens, aber nicht katastrophal. Ich bin die ganze Zeit am Limit gefahren und als der Sprit ziemlich weg war, fuhr ich es etwas langsamer. Dieses Mal hatten wir Glück. Ich weiß, dass andere Fahrer Probleme mit dem Vorderreifen hatten. In einigen Streckenabschnitten war ich besser, während ich in anderen Zeit verlor. Es war wichtig, dass ich direkt nach dem Start an Marc und Dovizioso vorbei fahren konnte. So mag ich es zu fahren, wenn ich in Führung liege, perfekt Bremsen kann, die Kurvengeschwindigkeit selbst bestimme und versuche, denn Vorsprung zu vergrößern, was ja auch passiert ist. Es war nicht einfach, denn Andrea hat den Rückstand lange unter einer Sekunde gehalten, doch am Ende blieb ich vorne mit etwa 1,5 Sekunden Vorsprung. Als ich Valentino auf zwei sah und merkte, dass er an einigen Stellen näher kam, musste ich härter arbeiten, vor allem beim Bremsen. Ich konnte später bremsen und fuhr eine 1:33,004er Runde, wodurch ich den Vorteil hatte, das Rennen am Ende zu gewinnen. Zwei Rennen in Folge zu gewinnen, nachdem man bei zwei von drei Rennen nicht auf das Podium fahren konnte, ist ein starker Kontrast. Das sind natürlich viel bessere Ergebnisse, doch wir müssen unsere Füße auf dem Boden lassen und nicht aufhören zu arbeiten, denn solche Sachen ändern sich ganz schnell wieder und dann haben wir in Zukunft wieder schlechte Resultate. Mugello ist eine gute Strecke für Yamaha und für mich, denn es ist meine Lieblingsstrecke, aber auch Valentino ist dort immer sehr schnell, also wer weiß was beim nächsten Rennen passieren wird.“

Valentino Rossi, Platz 2
„Ich bin glücklich, doch wir hatten Probleme, während der Trainings das richtige Set-Up zu finden, also sind wir ein Risiko eingegangen und haben das Motorrad vor dem Rennen verändert. Ich muss mich bei meinem Team bedanken, denn sie haben sehr gut gearbeitet und mein Motorrad war im Rennen fantastisch. Ich konnte richtig Gas geben, überholen und konnte das Fahren richtig genießen. Für mich ging es aus der dritten Startreihe in das Rennen und Jorge ist am Start immer sehr schnell. Der Rückstand war gering, doch ich hatte sehr viel Spaß im Rennen, denn ich konnte das Maximum aus dem Motorrad holen und hatte tolle Überholmanöver. Gegen Rennmitte lag ich af dem zweiten Platz hinter Jorge. Er war knapp zwei Sekunden vor mir, was nicht so viel ist, wenn man sich gut fühlt und eine perfekte Situation hat. Er lag vorne und war konzentriert, also seiner Hammer-Time. Wenn er so fährt, ist es immer sehr schwer, an ihn ran zu fahren. Dieses Wochenende war er stärker als ich, für das Rennen besser vorbereitet und hat den Sieg wirklich verdient, wie auch Yamaha, denn dieses Jahr ist das Motorrad wirklich sehr stark. Die 20 Punkte sind für die WM-Wertung sehr wertvoll. Wir hatten Probleme im Training, was auch am Motorrad lag, denn auch Jorge hatte Schwierigkeiten, doch er ist immer für eine schnelle Runde während der Trainingssitzungen gut. Das ist mein wunder Punkt, doch auf der anderen Seite ist das Motorrad im Rennen wirklich fantastisch, sehr ausgeglichen und man kann jede Runde voll fahren, was sehr wichtig ist. Jetzt geht es für mich mit dieser großartigen Verfassung nach Mugello, worüber ich sehr glücklich bin. Problematisch ist nur, dass Mugello Jorge liebste Rennstrecken ist! Das Ergebnis war großartig für unser Team, ein Yamaha-Doppelerfolg und ich hoffe, dass ich in Mugello die Reihenfolge umdrehen kann.“


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: MotoGP

Vier und Fünf für das Yamaha-Team in Spanien

MotoGP - 25.09.2017

Vinales erkämpft vierten Platz in Misano

MotoGP - 11.09.2017

Movistar Yamaha mit Doppelpodiumserfolg in Silverstone

MotoGP - 28.08.2017

Movistar Yamaha Team mit Platz sechs und sieben in Spielberg

MotoGP - 14.08.2017

Podium für Vinales in Brünn

MotoGP - 07.08.2017

Movistar Yamaha Team erkämpft Rang vier und fünf auf dem Sachsenring

MotoGP - 02.07.2017

Sensationeller Sieg von Rossi in Assen

MotoGP - 26.06.2017

Schwieriges Wochenende für Rossi und Vinales in Spanien

MotoGP - 12.06.2017

Platz zwei und vier für das Movistar Yamaha Team in Mugello

MotoGP - 05.06.2017

Vinales gewinnt Frankreich-Thriller

MotoGP - 22.05.2017

Rossi erobert Platz zwei in Amerika

MotoGP - 24.04.2017

Movistar Yamaha triumphiert in Argentinien

MotoGP - 10.04.2017

Viñales gewinnt Saisonauftakt in Katar

MotoGP - 27.03.2017

Yamaha gewinnt Team-Wertung 2016 beim Finale in Spanien

MotoGP - 14.11.2016

Doppelpodiumserfolg für Yamaha in Sepang

MotoGP - 30.10.2016

Doppelnuller in Japan

MotoGP - 16.10.2016

Doppelpodium für Yamaha im Motorland Aragon

MotoGP - 26.09.2016

Yamaha-Doppelpodium in Misano

MotoGP - 12.09.2016

Rossi erkämpft sich Podiumsplatz in Silverstone

MotoGP - 05.09.2016

Rossi erkämpft Podiumsplatz in Brünn

MotoGP - 21.08.2016

Yamaha mit Podiumserfolg in Österreich

MotoGP - 14.08.2016

Platz acht für Rossi auf dem Sachsenring

MotoGP - 18.07.2016

Schwieriges Rennen für Yamaha beim Regenchaos in Assen

MotoGP - 27.06.2016

Rossi triumphiert beim Rennen in Spanien

MotoGP - 06.06.2016

Lorenzo holt den 100. MotoGP-Sieg für Yamaha in Mugello

MotoGP - 23.05.2016

Perfekter Doppelsieg für Yamaha in Frankreich

MotoGP - 08.05.2016

Rossi gewinnt in Jerez, Lorenzo komplettiert Yamaha-Doppelpodium

MotoGP - 25.04.2016

Lorenzo auf zwei beim Texas-Grand-Prix

MotoGP - 11.04.2016

Podiumserfolg für Rossi in Argentinien

MotoGP - 04.04.2016

Yamaha-Sieg beim Saisonauftakt

MotoGP - 21.03.2016

Lorenzo gewinnt WM-Titel mit einem Sieg beim Saisonfinale

MotoGP - 09.11.2015

Zehntes Doppelpodium für Yamaha in Sepang

MotoGP - 26.10.2015

Podiumserfolg für Lorenzo beim Thriller von Phillip Island

MotoGP - 18.10.2015

Doppelpodium für Rossi und Lorenzo in Japan

MotoGP - 11.10.2015

Lorenzo gewinnt in Aragon - WM-Team-Titel für Movistar Yamaha Team

MotoGP - 28.09.2015

Platz fünf für Rossi beim Chaos-Rennen in Misano

MotoGP - 14.09.2015

Rossi triumphiert bei Regen in Silverstone

MotoGP - 31.08.2015

Lorenzo erobert Brünn

MotoGP - 16.08.2015

Doppelpodium für Yamaha in Amerika

MotoGP - 10.08.2015

Podium für Rossi in Deutschland

MotoGP - 13.07.2015

Rossi zaubert in Assen

MotoGP - 27.06.2015

Yamaha dominiert in Barcelona

MotoGP - 14.06.2015

Lorenzo erobert Mugello

MotoGP - 31.05.2015

Sensationeller Sieg für Lorenzo in Spanien

MotoGP - 04.05.2015

Rossi gewinnt Thriller in Argentinien

MotoGP - 20.04.2015

Rossi erkämpft sich Podiumsplatz auf dem Circuit of the Americas

MotoGP - 13.04.2015

Rossi gewinnt beim Saisonauftakt in Katar

MotoGP - 30.03.2015

Erfolgreiches Finale für Rossi

MotoGP - 10.11.2014

Doppelpodium für Yamaha

MotoGP - 26.10.2014

Dreifach-Podium für Yamaha in Australien

MotoGP - 20.10.2014

Lorenzo erobert Aragon

MotoGP - 28.09.2014

Beeindruckender Sieg von Rossi in Misano

MotoGP - 14.09.2014

Erneutes Doppelpodium für Yamaha

MotoGP - 18.08.2014

Doppelpodium für Yamaha in Amerika

MotoGP - 11.08.2014

Podiumserfolg für Lorenzo am Sachsenring

MotoGP - 13.07.2014

Fünfter Platz für Rossi in Assen

MotoGP - 28.06.2014

Podium für Rossi in Spanien

MotoGP - 15.06.2014

Grandioses Yamaha-Doppelpodium in Mugello

MotoGP - 01.06.2014

Podiumserfolg für Rossi in Le Mans

MotoGP - 19.05.2014

Podiumsplatz für Rossi in Spanien

MotoGP - 05.05.2014

Lorenzo beendet die Saison 2013 mit einem Sieg in Valencia

MotoGP - 11.11.2013

200. Yamaha Sieg in einem Motorrad Grand Prix

MotoGP - 28.10.2013

Lorenzo siegt beim Yamaha-Heimrennen in Motegi

MotoGP - 27.10.2013

50. Sieg für Lorenzo

MotoGP - 20.10.2013

Lorenzo erkämpft Sepang-Podium

MotoGP - 13.10.2013

Podium für Lorenzo und Rossi in Aragon

MotoGP - 29.09.2013

Großartiger Sieg von Lorenzo in Misano

MotoGP - 15.09.2013

Lorenzo glänzt mit Sieg in Silverstone

MotoGP - 01.09.2013

Lorenzo erkämpft sich Podiumsplatz in Brünn

MotoGP - 25.08.2013

Podiumserfolg für Lorenzo in Indianapolis

MotoGP - 19.08.2013

Drittes Podium in Folge für Rossi

MotoGP - 22.07.2013

Podium für Rossi auf dem Sachsenring

MotoGP - 14.07.2013

Der Doktor gewinnt sein 80. MotoGP-Rennen in Assen

MotoGP - 29.06.2013

Lorenzo gewinnt mit einem perfekten Rennen in Barcelona

MotoGP - 16.06.2013

Lorenzo gewinnt in Mugello

MotoGP - 02.06.2013

Zähes Rennen für Lorenzo und Rossi in Le Mans

MotoGP - 19.05.2013

Lorenzo kämpft bis zum Schluss in Jerez

MotoGP - 05.05.2013

Lorenzo feiert 100. Podestplatz in Texas

MotoGP - 21.04.2013

Perfekter Saisonauftakt für das Yamaha-Werksteam

MotoGP - 08.04.2013

Podiumsplatz für Nakasuga beim Finale

MotoGP - 11.11.2012

Lorenzo holt WM-Titel in Phillip Island

MotoGP - 28.10.2012

Platz zwei für Lorenzo beim Regenrennen in Sepang

MotoGP - 21.10.2012

Platz zwei für Lorenzo in Motegi

MotoGP - 14.10.2012

Lorenzo auf zwei in Aragon

MotoGP - 30.09.2012

Lorenzo baut mit Sieg in Misano WM-Führung aus

MotoGP - 16.09.2012

Lorenzo erobert Platz zwei in Brünn

MotoGP - 26.08.2012

Podium für Lorenzo in Indianapolis

MotoGP - 20.08.2012

MotoGP: Yamaha Factory Racing Press Statement

MotoGP - 10.08.2012

Lorenzo baut WM-Vorsprung in Laguna Seca aus

MotoGP - 29.07.2012

Lorenzo glänzt in Mugello

MotoGP - 15.07.2012
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing